Goldschmidt Ibérica

Alles rund ums Gleis

In Spanien ist in den vergangenen Jahren das zweitgrößte Hochgeschwindigkeitsnetz der Welt entstanden. Schon bald sind alle 47 Provinzhauptstädte des Landes an das sternförmige AVE-Netz angeschlossen. Goldschmidt Ibérica als Teil des globalen Expertennetzwerkes bietet zukunftssichere Technologien und Verfahren für langlebige und belastbare Schienennetze.

Spanische Hochgeschwindigkeitszüge verbinden die Metropolen Barcelona und Madrid in weniger als drei Stunden. Und schaffen so auf der gut 600 km langen Strecke eine klimafreundliche und attraktive Alternative zum Inlandsflugverkehr. Eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg des Schienenverkehrs liegt im Zustand der Eisenbahninfrastruktur. Nur moderne und optimal instandgehaltene Schienennetze können den Beanspruchungen von Tempo, Gewicht und Klima gewachsen sein. Auch in Spanien haben sich hier lückenlose Schienenverbindungen nach dem Original Thermit®- Schweißverfahren als beste Lösung durchgesetzt. Goldschmidt Ibérica aus Madrid, liefert für diese Schweißlösung Geräte & Maschinen, Ausrüstung und Verbrauchsstoffe. Ergänzt wird das Leistungsspektrum durch intelligente Mess-, Prüf- und Schleiflösungen – teilweise sind diese digital mit Endgerät und Datenbank vernetzt und stellen die Weichen in Richtung Zukunft für langlebige, belastbare und effiziente Gleisanlagen. Goldschmidt Ibérica bietet umfassende Schulungen für hochpräzise Messgeräte an. Als offizieller Vertragspartner der spanischen Eisenbahnstrukturverwaltung (Adif – Administrador de Infraestructuras Ferroviarias) ist Goldschmidt Ibérica für manuelles Schleifen auf Hochgeschwindigkeitsstrecken zugelassen.

Wir sind Goldschmidt. Als Teil des globalen Expertennetzwerkes macht Goldschmidt Ibérica das gesamte Portfolio und Know-how für Spaniens und Portugals Eisenbahnprojekte zugänglich. Dafür werden in vertrauensvoller Zusammenarbeit lokale Lösungen entwickelt, um die individuellen Zulassungs- und Zertifizierungskriterien zu erfüllen. So kommt bei Modernisierung, Instandhaltung und Instandsetzung des iberischen Schienennetzes  – beim Schienenverbinden, Schweißen, Schleifen, Messen und Prüfen und vielen anderen Aufgaben immer öfter die weltweit gleichbleibend hohe Qualität und Präzision des Goldschmidt-Portfolios zum Einsatz.

Spanien baut weiter aus

Viele Projekte zum Atlantik- und Mittelmeerkorridor – 2023 sollen wichtige Trassen abgeschlossen sein

Spanien hat in wenigen Jahren eine leistungsfähige Hochgeschwindigkeits-Infrastruktur auf die Schiene gebracht. Die bislang mehr als 3.300 km Strecke sollen einerseits weiter ausgebaut werden, andererseits eine lange Lebensdauer haben und wirtschaftlichen störungsfreien Betrieb ermöglichen. Goldschmidt Ibérica stellt dafür sein Können und Wissen unter Beweis und entwickelt als Teil des globalen Goldschmidt Expertennetzwerkes individuelle Lösungen für sichere, hochwertige und nachhaltige Transportwege.

Ihr direkter Kontakt zu unseren Experten

Goldschmidt Ibérica

Carretera de Fuencarral, 44 – Edificio 7 – Loft 20
28108 Alcobendas – Madrid
Spanien

Phone +34 663 941 573

gti@goldschmidt.com

Hier haben Sie die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten. Detaillierte Informationen zu unseren Produkten und Services und aktuellen Projekten stellen wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch vor. Wir freuen uns Sie und Ihr Unternehmen kennenzulernen!

Anfrage stellen